Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 202

 

Bodenbtrockenheit, Dürre, Wassernot

 

Forschung hat versagt,

 

Lösungen von Eric Hoyer 

 

Klimawandel-Lösungen.eu (de)

 

Bürgergärten-Menschenrecht.de (eu)

 

Europäische-Wasserversorgung.de

und andere

 

Probleme von den Fachleuten der Landwirtschaft, Forschung

und Politik verursacht und nicht, oder viel zu spät entgegengewirkt wurde!!! 

 

Dürre und Bodentrockenheit

 

Gräben planiert, Wassernot, Regen nicht gesammelt und viele andere

 

Fehler der Politik!

 

Die Gräben an Feldern wurden planiert um Felder zu vergrößern,

oder bekannte Probleme der Wasseransammlung nicht dirigiert

und Wasser nicht gesammelt !

Gräben müssen regulierbar angelegt werden damit man Regenwasser

auffangen, zurückhalten kann, generell müssen Landwirte verpflichtet

werden Wasser aufzufangen zurückzuhalten, damit überhaupt Wasser

bei Trockenheit zur Verfügung ist  !

Die Trockenlegung von Feldern

ist ein Fehler der Politik, solche Maßnahmen dürfen gar nicht genehmigt werden.

 

Felder in falschen Örtlichkeiten angelegt ! Felder mit zu viel Steigung

dürften gar nicht mehr subventioniert werden !

In meinem Beitrag  Landwirte können sich selber helfen... habe ich

z. B. auf nassen Böden, auf die Möglichkeit der Haselnuss Pflanzung

hingewiesen, auch weil man damit bis 50 - 100 Jahre eine bessere Alternative

erhält. Der Beitrag enthält auch andere Vorschläge für Hilfen der Landwirte

die wo die Einnahmen geringer werden, diese sind auch zum Teil in

meinen großen Beitrag  Bürgergärten-Menschenrecht eingebaut worden

wo die Landwirte die groben Dienste der Bearbeitung übernehmen und

Feldfrüchte wie z. B. Kartoffeln und Getreide etc. für die Bürgergärten-Leute

anbauen und helfen, somit wird eine sichere Einnahme und Förderung

durch die Regierung zu einem ausreichendem Einkommen geben.

 

Solange die Politik einfach nur Geld zahlt ohne Forderungen des

Wasserhaushaltes des Klimas und Bürgergärten diesen mit in die

Bewirtschaftung der Felder abzustimmen, so ist  der Einklang mit

Nahrungserzeugung, Klima und Bürger völlig unzureichend geregelt

für die Zukunft !!!

Hier sehe ich den Naturschutz und deren oft wilden Vorstellungen als

zweitrangig an und sollten nicht mehr so gehört werden, weil diese Leute 

die Welt der Nahrung nie so wie ich gefördert haben. Die nehmen den Bürgern

das Land weg und treiben sie in die Supermärkte !

 

Bürger müssen mit Bürgergärten-Menschenrecht.de ein Teil des Naturschutzes

werden und nicht aus den Naturschutzgebieten vertrieben werden, bis auf

evtl.ca. 10% des Naturschutzes von 2020.

Ich bin für viel, viel weniger Natur-und Tierschutz, weil diese sehr oft an

falschen Vorstellungen kranken, die nur Probleme machen oft Millionen-Projekte

auslösen, die wir  bezahlen sollen.- z. B. der Tierschutz für Wirbeltiere, da fressen

Millionen Katzen viele Milliarden Vögel , Singvögel auf oder töten sie aus Spaß

Katzen haben eine Fleischverbrauch wie der von fast ganz Frankreich.

 

So teuer sind auch Wölfe, die nicht nach Deutschland gehören.

Weil eben Tierschützer nicht so zivilisierte Leute sind - meine persönliche Meinung -

(oft gebildet oder eingebildet sind drängen die den Bürgern ihre Meinung auf!)

werden die gegen die Bevölkerung wieder eingeführt, da werden Millionen Euros

ausgegeben und Kitas, soziale Bereichen fehlt das Geld.

Den Tier-und Naturschützern geht es auch um

Forschungsgelder und Positionen die gut bezahlt werden!!! 

Aber diese Art  Positionen zu schaffen ist weit verbreitet, bis in die Politik!!! 

 

Wo Millionen für Salamander erzwungen werden und andere teure Sachverhalte.

Wolf und Bär ist nicht gut für Bürger ! Ebenso andere Tiere nicht wie Waschbären,

etc. , z. B. fressen 400 Reiher auf. Aber Milliarden Singvögel werden von Katzen getötet.

Aus dem Grund muss so viel Gift gespritzt werden weil Vögel weg sind.

Es brauch überhaupt keine Tierschützer und Naturschützer geben, weil die echten

Sorgen der Bürger nicht damit kompensiert werden. Ein Gruß aus den Supermärkten

und billig Essen was Kinder nicht aufbaut und Mütter evtl. krank machen und Väter

an der Wohnungsnot verzweifeln lassen, - aus dem Grunde bin ich für neue Dörfer

und einige neue Städte gründen, dies würde das einzige Mittel sein die Landpreise und

Wohnungsnot zu abzuschaffen, zu regulieren, alles andere der Politik, ist Bürger ärgern

und dem Kapital weitere Euros zu bieten und Sozialwohnungen an Reiche und

Kriminelle zu verkaufen und eine helle Weste zu erhalten und in Europa in der

Betrüger-Gruppen eine Heimat zu finden.

 

Der Bürger muss wieder mehr in die Natur eingebunden und nicht bevormundet werden!

Viele Naturschutzgebiete müssen wieder für die Bürger geöffnet werden, der Bürger muss

in diesen leben können und dürfen.

  Bürgergärten-Menschenrecht.de stellt mit den Maßnahmen und Möglichkeiten

den allergrößten Beitrag zum Naturschutz dar, der überhaupt möglich ist,

- außer dem technischen Verbesserungen etc.

- mein Bürgergarten-Projekt Eric Hoyer hilft auch

die Nahrungsbereitstellung für weitere 5 -10 Milliarden Menschen mit zu ermöglichen!

Hilft das Klima zu reparieren und CO2 abzubauen, Frieden zu sichern und Wasser

zu speichern und saubere Luft und viele weitere Vorteile die andere nicht mal im

Ansatz können und oft nur Lippenbekenntnisse sind.

- wird ständig  weitergeführt, oder lesen Sie auch meine ähnlichen Beiträge ! -

 Eric Hoyer ist immer schon gut für globale für Lösungen, dies zeigen mein Projekte,

da schreiben schon Fachleute ab.

Eric Hoyer

- 14.09.2020 -

 

dieser Beitrag zeigt meine Arbeiten oben erwähnten Bereichen,

sind seit 2011 in meinem Projekten schon längst eingeflossen,

da wird politisch erst neuerdings erst gehandelt in kleinen Projekten !

Sehen Sie doch mal den Müll und die Probleme damit an, dies geht

schon 20 Jahre hin und her, sogar in 2020 ist nichts Großes geregelt worden.

 

Ich habe auf meinen bekannten Internetseiten wesentliche Lösungen angeboten,

aber sie forschen immer noch, und quatschen politisch um den heißen Brei!!!

Alles muss erst durch teure Forschungsanstalllten laufen und dann wird

dann politisch gestritten und zerrissen weil es nicht in den politischen

Kochtopf passt, egal die Bürger haben dann diese elende Suppe aus zu löffeln!

Leute wie ich werden dann negiert, weil die ja gar nicht die Kompetenz haben können,

also ist eine Lösung wie meine- egal wenn die auch besser ist -  nicht aus der

politischen und wissenschaftlichen Heimat, die ja immer was richtiges kosten muss!!!

 Eric Hoyer

- 17.09.2020 -

---------------------------------------------------------------------------------------------

Deutschland und der Klimawandel
 

Die Fakten von Harald Lesch

Dürre, Überflutungen, Gletscherschmelze: Das Klima ändert sich auch in Deutschland.

Die Dokumentation sammelt die Fakten und fragt, wie sich das Leben hierzulande

verändern wird. Klimaforscher …